27 Aug 2019

Cine español – Spanischer Kinoabend

Die Kino-AG der Stufe 13 lädt zur Einstimmung auf den Film ab 19 Uhr ein zu einem Tapas-Buffet im Foyer. ¡¡¡Bienvenid@s!!!

Isla Bonita (O.m.U.)

Der frisch geschiedene Werberegisseur Fernando will dem Alltag entfliehen und sucht bei seinem alten Freund Miguel Ángel Zuflucht auf Menorca. Dort will er das Private mit dem Beruflichen verbinden und einen Dokumentarfilm über die Insel drehen. Da Miguel Ángel gerade selbst genug familiäre Probleme hat, quartiert er Fernando kurzerhand bei seiner Bekannten Nuria ein. Die ist als bildende Künstlerin nicht nur eine potenzielle Protagonistin für Fernandos Film, sondern könnte ihn auch über seinen Liebeskummer hinwegtrösten. Doch kaum auf der Insel angekommen, muss Nuria auch schon beruflich nach Madrid. Also erkundet Fernando stattdessen mit Nurias Tochter Olivia die Insel. Unterwegs tauschen sich beide über das Leben und die Liebe aus, denn auch Olivia hat selbst einige amouröse Konflikte zu lösen.

Während Madonna 1987 einen mythischen Ort besang, geht es bei Colomos Film um einen ganz konkreten: Menorca. Vom Tourismus erst spät erschlossen, haben sich die Bewohner der ISLA BONITA, dieser schönen Insel, bis heute eine angenehme Ruhe bewahrt.

Colomos Komödie ist eine Liebeserklärung an deren Bewohner und ihren Lebensstil. Und sie ist eine Aufforderung, sich der Hektik des Alltags zu entziehen, einmal innezuhalten und tief in sich hineinzuhören.

Spanien 2016, 101 Min.
FSK ab 0 freigegeben

Regie: Fernando Colomo
mit: Olivia Delcán, Fernando Colomo, Nuria Román, Miguel Ángel Morones u.a

https://www.pro-winzkino.de/static/structure/index.php