Genlabor

Projekt Tatort

In Kooperation mit Herrn Prof. Frank von der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt haben die Biologie-Lehrer das Praktikum „Projekt Tatort“ entwickelt, in dem die Schüler der 10. Klassen in die Rolle von Kriminalbiologen schlüpfen und den Täter eines fiktiven Mordfalls mithilfe der Methode des genetischen Fingerabdrucks identifizieren müssen.

Genetikpraktikum

Im Fachbereich Biologie findet jährlich für die SuS der 12er Biologie-Kurse ein Genetikprakti­kum in unserem schuleigenen S1-Genlabor statt, auf das im Unterricht theoretisch vorbereitet wird. Das Praktikum selbst bietet die Möglichkeit auftretende Fragestellungen praxisorientiert zu erforschen.

Forschungsarbeiten im Genlabor

Im S1-Genlabor (gentechnisches Arbeiten der Sicherheitsstufe 1) wird besonders leistungsfähigen und motivierten Schülerinnen und Schülern Gelegenheit gegeben eine Facharbeit bzw. BLL (Besondere Lernleistung) oder eine Jugend forscht-Arbeit anzufertigen. Hierbei können die Schüler ihre Forschungsfragen mit modernen mikro- und molekularbio-logischen Methoden experimentell untersuchen.