Weinberg

Weinbergspflege

alle Jahrgangsstufen

Weinbergspflege

Die im Jahreslauf anfallenden Arbeiten im Weinberg werden von Schülergruppen aller Jahrgangsstufen in Kooperation mit der Stadt Simmern (Bauhof) durchgeführt.

Weinberg im Jahreslauf

Orientierungsstufe

Im Nawi-Unterricht beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Organismus Weinrebe im Jahreslauf und lernen die Tier- und Pflanzenwelt eines Weinbergs kennen.

chemische Bodenanalyse

Klassenstufe 7-10

Zur Weinbergspflege gehört auch eine jährliche chemische Bodenanalyse, die die Schülerinnen und Schüler selbstständig durchführen. Die SuS erkennen die Bedeutung der Mineralien für das Pflanzenwachstum und die Notwendigkeit der Düngung für eine Wachstumsoptimierung.

Ökosystem Weinberg

Biologie - Leistungskurs

Im Unterricht beschäftigt sich der Bio-LK mit dem Weinberg als Lebensraum  und stellt sich die Frage, ob es sich bei einem Weinberg um eine Monokultur handelt oder ob darin doch Artenvielfalt herrscht. Um diese Frage zu beantworten werden vielfältige Versuche durchgeführt und diese in wissenschaftlichen Postern dokumentiert.  Zum Abschluss des Unterrichtsprojektes werden die Ergebnisse in einer Postersession Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen vorgestellt.

Weinberg-Projekt

Chemie-Leistungskurs

Vor den Sommerferien untersuchen die Chemie-Leistungskurse in einem dreitägigen Praktikum die Qualität des Simmerner Wingertsbergsweins. Dabei wird unter anderem der Zuckergehalt und Säuregehalt der im Wein vorkommenden Säuren untersucht.

Weinberg als Forschungsprojekt

Oberstufe

Der Weinberg liefert auch für interessierte Schüler eine Fundgrube für Forschungsthemen, die im Rahmen einer Facharbeit oder einer besonderen Lernleistung (BLL) untersucht werden können.

Durch den fortschrei­tenden Klimawandel wird in naher Zukunft auch Simmern wieder zu einer Weinbauregion gehören. Nach dem sogenannten Huglin-Index ist Müller-Thurgau die Rebsorte, die am besten in dieser Klimazone gedeihen wird. Durch eine andere Bodenbeschaffenheit und andere Weinre­ben im Vergleich zum Weinberg im Wingertsbergpark ergeben sich zahlreiche neue Forscherfragen und Unterrichtsinhalte.