30 Mrz 2020

ABIkropolis: Der höchste schulische Gipfel ist erfolgreich erklommen – die feierliche Besteigung des Olymps wird folgen

Auch wenn dieses Jahr vieles ein wenig anders verläuft als sonst, haben 90 Abiturienten und Abiturientinnen in diesen Tagen durchaus Grund sich zu freuen: Eine wichtige Etappe der Schullaufbahn ist nun geschafft, die ganzen Anstrengungen der letzten Jahre haben sich gelohnt, man hält das Abiturzeugnis endlich in den Händen! Auch wenn das Reifezeugnis unseren „Göttern und Göttinnen“ dieses Jahr nicht persönlich von der Schulleitung überreicht werden konnte, sondern mit der Post ins Haus flatterte, war die Freude und der Stolz über die erreichte Leistung sicherlich nicht minder groß.

Und die diesjährigen Leistungen können sich durchaus sehen lassen: 25 Abiturientinnen und Abiturienten haben ein „Einserabitur“ geschafft. Ihre Durchschnittsnote, die für die Vergabe von Studienplätzen relevant sein kann, liegt besser als 2,0. Einen Schnitt zwischen 2,0 und 2,9 erreichten 54 Schülerinnen und Schüler. Zwischen 3,0 und 3,5 lag die Durchschnittsnote bei 11 Abiturientinnen und Abiturienten. Der Durchschnitt aller liegt demnach dieses Jahr bei 2,3, – ein wahrlich tolles Ergebnis!

Namentlich erwähnt werden sollen an dieser Stelle schon einmal folgende herausragende Schülerinnen und Schüler, die entweder mit tollen Leistungen aufwarten konnten oder sich in besonderer Weise für die Schulgemeinschaft eingesetzt haben: Gleich zwei Abiturientinnen erreichten dieses Jahr das Traumergebnis 1,0: Die Schulgemeinschaft gratuliert Laura Gramm und Sarah Jung zu diesen grandiosen Leistungen. Das vorbildliche Engagement von Channa Scherer und Fabian Tralles als Schülersprecherteam soll an dieser Stelle ebenfalls hervorgehoben werden sowie der Einsatz von Laura Zachmann und Fabian Tralles, die sich als Stufensprecher für ihren Jahrgang beispielhaft eingesetzt haben. Außerdem geht ein herzlicher Dank an das komplette Organisationsteam der Stufe, welches unzählige Feiern und Veranstaltungen wie Backstage oder den Abiball geplant hat.  Hierbei wurden die beiden Stufensprecher von Eva Buschbaum, Jeanette Sander, Emily Schmaus, Channa Scherer, Luna Serke, Johannes Vogt, Jule Wendling und Timo Wendling tatkräftig unterstützt.

Die Spannung bezüglich der Vergabe der Preise des Ministeriums und sämtlicher fachbezogenen Preise soll bis zur feierlichen und würdigen Besteigung des Olymps aufrechterhalten werden.

Die Abiturfeier unter dem Motto „ABIkropolis – Die Götter erobern den Olymp“ wird -sobald es möglich ist- in einem würdigen Rahmen erfolgen. Wir freuen uns mit unseren diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten und gratulieren an dieser Stelle nochmals ganz herzlich!

Folgende Schüler und Schülerinnen haben 2020 am HJG Abitur gemacht:

Simon Adam (Klosterkumbd), Eva Maria Adams (Blankenrath), Albin Ademaj (Kirchberg), Lisa-Marie Augustin (Schnorbach), Michelle Baden (Nannhausen), Lea-Sophie Bahn (Holzbach), Vivian Baldes (Alterkülz), Till Bertram (Pleizenhausen), Sophie Bongarth (Rödelhausen), Juliane Bos (Ravengiersburg), Nina Busch (Beltheim), Eva-Marie Buschbaum (Fronhofen), Tim Clemens (Rheinböllen), Franziska Dietrich (Kappel), Luca Leon Dilk (Büchenbeuren), Florian Doffing (Roth), Runa Elin Duderstaedt (Bell), Julien Eggers (Klosterkumbd), Johannes Engel (Beltheim), Ferdinand Federhenn (Rheinböllen), Luisa Frank (Rheinböllen), Tim Frey (Liebshausen), Nico Friedt (Altweidelbach), Lea-Marie Göbel (Horn), Lena Gödert (Kisselbach), Laura Gramm (Gemünden), Klara Grünewald (Kastellaun), Penelope Johanna Guthmann (Rödelhausen), Lina Hartmann (Uhler), Catrin Heinzen (Tiefenbach), Lara Marlen Heß (Biebern), Jonas Heydt (Sohren), Tobias Hinke (Riesweiler), Marvin Jung (Kirchberg), Sarah Jung (Simmern), Anna Kiefer (Tiefenbach), Tobias Klingelschmidt (Argenthal), Tabea Knöll (Riesweiler), Sami Kuhnle (Ravengiersburg), Luca Kunz (Nannhausen), Nico Lamby (Simmern), Justus Lenke (Spesenroth), Anna Liesenfeld (Thörlingen), Raik Litzenberger (Sargenroth), Inga Luschert (Simmern), David Masloub (Rheinböllen), Johanna Katharina Mathäy (Riesweiler), Xenia Maurer (Nannhausen), Julius Meyer (Argenthal), Moritz Michel (Külz), Charlotte Musiol (Simmern), Theresa Nikolay (Simmern), Ceylan Öztaskin (Simmern), Federica Procopio (Fronhofen), Julius Raab (Ellern), Jannik Rhein (Ohlweiler), Jannis Roschel (Nieder Kostenz), Tim Rothfuchs (Simmern), Vera Isabel Sand (Mutterschied), Jeanette Sander (Sohren), Channa Scherer (Simmern), Marek Scherer (Klosterkumbd), Emily Schmaus (Kastellaun), Mathes Schmidt (Dommershausen), Neele Schmitt (Simmern), Falk Schmittinger (Büchenbeuren), Carina Schulte-Langforth (Simmern), Laura Sophie Schulz (Riesweiler), Luna Fee Serke (Niederweiler), Judith Sievert (Ravengiersburg), Lara Sophie Span (Panzweiler), Chantal Spreyer (Simmern), Leonie Marie Stein (Buch), Robin Marc Swann (Kastellaun), Fabian Tralles (Tiefenbach), Friederike Trotzky (Krummenau), Johannes Vogt (Wüschheim), Jana Marie Wagner (Korweiler), Luisa Wald (Hollnich), Joana Waldmann (Dichtelbach), Sebastian Weiß (Külz), Jule Wendling (Kastellaun), Timo Wendling (Alterkülz), Alexander Werner (Kastellaun), Hans Chris Wifling (Holzbach), Lennert Wörner (Rheinböllen), Hannah Wust (Oppertshausen), Julian Wuth (Michelbach), Laura Zachmann (Heinzenbach), Christian Zimmermann (Dichtelbach).

Götter und Göttinnen des HJG 2020: Bleibt geduldig, gelassen und gesund.

Im Sommer wird großartig gefeiert – so Zeus will!

Das Foto entstand am Ende der Mottowoche unserer Abiturienten – vor den Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte durch die Bundesregierung!