02 Jul 2019

BACKSTAGE – „Simply Us“

Bereits zum siebten Mal zieht Backstage seine Besucher in den Bann!

Am 19. Juni 2019 veranstaltete die 12. Stufe des Herzog-Johann-Gymnasiums Simmern in der Stadthalle Tivoli, in Kastellaun, den Kulturabend „Backstage“ unter dem Motto „Simply Us“.

Backstage ist mittlerweile schon Tradition und wurde mit großer Freude auch von unserem Jahrgang durchgeführt. Von Gesang, Tanz über Kunst bis hin zu spektakulärer Akrobatik, hatten sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule die Möglichkeit, ihre Talente unter Beweis zu stellen. Außerdem sollten dadurch die Gemeinschaft unserer Schule und vor allem der Zusammenhalt der Stufe, die diesen Abend neben dem alltäglichen Schulstress organisierte, gestärkt und gefördert werden.

Der Trailer „Backstage“ führte das Publikum in die Veranstaltung ein und zeigte im Schnelldurchlauf Ausschnitte unserer zahlreichen Proben in der Schule, die es erst möglich machten, an diesem Abend auf der Bühne zu stehen.

Den ersten Auftritt hatte das Schulorchester des HJGs unter der Leitung von Frau Röser und begeisterte mit Liedern wie „Feeling Good“ oder „The Chicken“.

Auch Solos, Duette und Trios waren in einer Vielzahl vertreten! Beispielsweise der Solotanz von Juliane Bos. Dieser sorgte nicht nur für tosenden Applaus, sondern sollte auch besonders hervorgehoben werden, da Juliane die einzige war, die in der Kategorie Tanz den Mut dazu hatte, alleine auf der Bühne zu stehen.

Als Gesangsduett traten Emily Schmaus und Justus Lenke mit „Without you“, Eva Buschbaum und Channa Scherer mit „Jar of hearts“ und Luca Dilk und Justus Lenke mit dem Lied „Zeugnistag“ auf. Jedes Duett war auf seine Art besonders und die Sängerinnen und Sänger haben sehr viel Mühe und Zeit investiert, um ihre eigene Version der Lieder auf der Bühne darzubieten und das Publikum mit ihren Stimmen und Emotionen zu verzaubern! Das trifft auch auf das Gesangstrio von Jule Wendling, Emily Schmaus und Timo Wendling zu, die mit ihrer Version von „Creep“ ihr Gesangstalent unter Beweis stellten.

Doch besitzt unsere Stufe nicht nur Gesangstalente, sondern auch viele Schüler, die leidenschaftlich ein Instrument spielen. An dieser Stelle begeisterte der Musik-Leistungskurs der 12ten Stufe mit einer kleinen musikalischen Zeitreise und präsentierte dem Publikum, was es heißt, der Musik-LK zu sein und welche Verbundenheit und Gemeinsamkeit man durch die Musik erreichen kann.

Ein weiteres instrumentales Highlight war das Saxophontrio mit Moritz Michel, Friederike Trotzky und Victoria Spengler.

Auch die mit Spannung erwartete Lehrer- und Schüler Band „Hintz’n Roses“ war dieses Jahr wieder mit dabei und zeigte, dass auch ältere Lieder immer noch begeistern und dass der Spaß an der Musik das Wichtigste ist.

Außerdem beweist die Band, dass die Bindung zwischen Lehrern und Schülern über den Schulalltag hinaus reicht und so für Abwechslung neben Kursarbeiten und Referaten sorgt.

Ein großes Lob von den 12ern geht auch an den Stufenchor von Frau Karl. Mit ihren Liedern „A Million Dreams“ und „Treat you better“ habt ihr das Publikum wirklich erfreut und wir hoffen, dass der nächste Auftritt bei Backstage gesichert ist.

Für Abwechslung sorgte die Büttenrede von Fabian Tralles und Lara Heß. Die beiden sorgten auf Hunsrücker Platt für großes Gelächter und erinnerten daran, wie schön es doch ist „noch a mol platt se schwätzte“ und sich kleine Späßchen mit den Lehrern zu erlauben.

Auch die Poetry Slams von Leonie Stein, Tim Clemens und Moritz Michel stellten einen tolle Abwechslung zu Tanz und Gesang dar. Die drei Slammer stellten ihre selbst ausgedachten und vorbereiteten Texte zu unterschiedlichen Themen vor und begeisterten das Publikum mit ihrer Kreativität.

                  

Ein weiterer Programmpunkt, der für eine heitere Atmosphäre sorgt, war der Sketch von Tim Rothfuchs. Sieben 12er haben hier bekannte Berufe auf eine lustige Art und Weise vorgestellt. Tolle Idee- super Performance!

An Tänzen hat es an Backstage auch nicht gemangelt, vom Mendance und Girlsdance über Rock’n Roll bis hin zum Flashmob war alles dabei. Unsere 12er Jungs haben beim Mendance ihr tänzerisches Können bewiesen und uns in ihre Zeit der Kinderserien entführt. Die Mädels begeisterten das Publikum vor allem mit den Liedern von High-School Musical und ihrer ausdrucksstarken tänzerischen Ausführung! Auch der special Act Rock’n Roll in Kombination mit der Tanzschule Idar-Oberstein war mal etwas ganz Neues und Einzigartiges und hat gezeigt, welche außerschulischen Aktivitäten es bei den 12ern gibt.

Genauso sieht es beim Turnen aus! Judith Sievert und Joana Waldmann überraschten das Publikum mit ihrem turnerischen Können und präsentierten verschiedene Elemente und Sprünge in einer tollen Choreographie.

Unser Kulturabend ging zu Ende mit den Liedern „Viva la Vida“ und „We are the world“ gesungen vom 12er Stufenchor, der extra für Backstage entstanden ist, und mit unserem Flashmob.

Noch besonders hervorzuheben sind unsere Moderatoren des Abends: Jeanette Sander und Jonas Heydt. Die beiden haben uns 12er, als auch das Publikum gekonnt durch den Abend geleitet.

Vielen Dank an alle, die diesen Abend unvergesslich gemacht haben, wie zum Beispiel der Organisationsausschuss der 12, das Backstage Programmteam, das Film- und Videoteam, das Kunstausstellungsteam, das Dekoteam und auch Frau Röser und Frau Spogis.

Ihr könnt stolz auf euch sein!